„Lasst uns was bewegen!“

Bärbel Höhn stellt ihr neues Buch am 19. Juni in Traunstein vor – dabei auch Hubert Weiger, Ehrenvorsitzender des BUND Naturschutz

Sie war die erste Ministerin der Grünen in Nordrhein-Westfalen und war zuständig für die Umwelt, den Naturschutz, die Landwirtschaft und den Verbraucherschutz. Mit ihrer authentischen Politik und ihrer zupackenden und direkten Art wurde sie schon damals zu einer der bekanntesten Politikerinnen der Bundesrepublik. Auf Einladung der Grünen Stadtratsfraktion liest Bärbel Höhn am Mittwoch, den 19. Juni um 19:00 Uhr im Traunsteiner Sailer Keller aus ihrem kürzlich erschienenen Buch „Lasst uns was bewegen!“. Im Anschluss möchte sie gerne mit dem Publikum diskutieren.

Im Buch stellt sie als gelungene Beispiele zivilgesellschaftlichen Engagements mehrere Projekte im Landkreis Traunstein vor, unter anderem das Traunsteiner Aktionsbündnis „Wir für den Wald“ , das Forum Ökologie, die Arbeitsgemeinschaft Plant(s) for Future des Chiemgau-Gymnasiums, die Autobahn-Bürgerinitiative „A8-Bürger setzen Grenzen“, den Traunstein Bicycle Club oder auch die Kreisgruppe Traunstein des BUND Naturschutz.

Dies nimmt Hubert Weiger, Ehrenvorsitzender des BUND in Bayern zum Anlass, an der Veranstaltung teilzunehmen und mitzudiskutieren

„Wir sind im besten Alter, um etwas zu ändern“, meint die mittlerweile 71-jährige Bärbel Höhn. Sie ruft mit ihrem Buch vor allem die Menschen der älteren Generation auf, sich noch aktiver für Klimaschutz und Umweltfragen zu engagieren. „Bei den Begegnungen mit den Menschen meiner eigenen Generation – der Generation 60+ – stelle ich oft fest, dass viele die Überwindung der Klimakrise nicht als ihre Aufgabe ansehen. Ich glaube, das Gegenteil ist richtig: Gerade wir sind in der Verantwortung. Gerade wir Älteren müssen uns jetzt einmischen“ ist sie überzeugt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel